Kellinghusen

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Ihre Anprechpartnerin

Carolina Mundhenke

Carolina Mundhenke

Telefon:
Opel: 04822 9797-0
Ford: 04822 9700-0
E-Mail schreiben
Alle Ansprechpartner

Uetersen

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Ihre Ansprechpartnerin


Bärbel Schwichow

Tel: 04122 9032-0
E-Mail schreiben
Alle Ansprechpartner

Hohenlockstedt

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Ihr Ansprechpartner

Peter Waltner

Tel: 04826 8600-0
E-Mail schreiben
Alle Ansprechpartner

Opel Kellinghusen

Hellwig + Fölster GmbH

Marienstraße 1 
25548 Kellinghusen

Verkauf

Mo -Fr: 8:30-18:00
Sa: 8:30-12:00

Tel:04822 9797-16
Fax: 04822 97977-16
E-Mail schreiben

Service

Mo - Fr: 07:00 - 18:00
Sa: 07:30 - 12:00

Tel: 04822 9797-0
Fax: 04822 9797-70
E-Mail schreiben

Ihre Anprechpartnerin

Carolina Mundhenke

Carolina Mundhenke

Kontakt:
Tel: 04822 9797-0
Fax: 04822 9797-70
E-Mail schreiben
Termin vereinbaren
Alle Ansprechpartner

Ford Kellinghusen

Hellwig + Fölster GmbH

Friedrichstraße 15 
25548 Kellinghusen

Verkauf

Mo -Fr: 7:30-18:30
Sa: 7:30-12:30

Tel: 04822 9700-57
Fax: 04822 9700-90
E-Mail schreiben

Service

Mo - Fr: 06:30 - 18:30
Sa: 07:30 - 12:00

Tel: 04822 9700-0
Fax: 04822 9700-90
E-Mail schreiben

Ihre Anprechpartnerin

Sabine Petersen

Sabine Petersen

Kontakt:
Tel: 04822 9700-0
Fax: 04822 9700-35
E-Mail schreiben
Termin vereinbaren
Alle Ansprechpartner

Uetersen

Hellwig + Fölster Uetersen GmbH

Lohe 1+3 
25436 Uetersen

Verkauf

Mo -Fr: 8:30-18:00
Sa: 8:30-12:00

Tel: 04122 9032-55
Fax: 04122 9032-99
E-Mail schreiben

Service

Mo - Fr: 07:00 - 18:00
Sa: 07:30 - 12:00

Tel: 04122 9032-0
Fax: 04122 9032-99
E-Mail schreiben

Ihre Ansprechpartnerin

Bärbel Schwichow

Kontakt:
Tel: 04122 9032-0
Fax: 04122 9032-99
E-Mail schreiben
Termin vereinbaren
Alle Ansprechpartner

Hohenlockstedt

Autohaus B206 GmbH & Co. KG

Kieler Straße 4 – 10 
25551 Hohenlockstedt

Verkauf

Mo -Fr: 9:00-18:00
Sa: 9:00-12:00

Tel: 04826 8600-11
Fax: 04826 8600-13
E-Mail schreiben

Service

Mo - Fr: 07:00 - 18:00
Sa: 07:30 - 12:00

Tel: 04826 8600-0
Fax: 04826 8600-13
E-Mail schreiben

Ihre Ansprechpartnerin

Peter Waltner

Kontakt:
Tel: 04826 8600-0
Fax: 04826 8600-13
E-Mail schreiben
Termin vereinbaren
Alle Ansprechpartner

[tabbyending]

Das neue Reifenlabel ab Mai 2021 – Was hat es damit auf sich?

Was bedeutet das neue Reifenlabel?

Das Reifen mit einem Label gekennzeichnet werden müssen ist nichts Neues. Bereits seit 2012 müssen die PKW-Reifen im Einzelhandel mit einem Label ausgestattet werden, welches dem Label auf neuen Kühlschränken, Fernsehern oder andern Elektrogeräten ähnlich sieht.

Ziel des Reifenlabels ist es mehr Sicherheit, Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit in den Straßenverkehr, durch Förderung von kraftstoffsparenden, sicheren und leisen Reifen zu bringen. Durch das neue Reifenlabel soll es dem Käufer einfacher gemacht werden eine Einschätzung über die potenziell neuen Reifen zu erlangen. Hiermit kann er sich schnell einen Überblick über die Eigenschaften Rollwiderstand, Bremseigenschaft bei Nässe sowie Außenfahrgeräusche verschaffen.

 

Die EU-Verordnung von 2012 wurde nun überarbeitet und durch die neue EU-Verordnung 2020/740 ersetzt. Bei dem neuen Label werden jetzt auch Informationen zur Schnee- und Eisgriffigkeit mit aufgeführt. Das neue Label ist verpflichtend für alle PKW, LKW und Busreifen welche nach dem 1. Mai 2021 auf den Markt gekommen sind. Reifen die vor diesem Datum auf den Markt gekommen sind, werden weiterhin mit dem alten Reifenlabel ausgeschrieben. Eine Pflicht zur Neukennzeichnung besteht für diese Reifen nicht.

Hier ein Vergleich der beiden Label:

altes Reifenlabel

Altes Reifenlabel für neue Reifen vor Produktion 05/21

neues Reifenlabel

Neues Reifenlabel für neue Reifen nach Produktion 05/21


Bewertungskriterien des neuen Reifenlabels

Der Kraftstoffverbrauch wird von vielen verschiedenen Kriterien beeinflusst. Die sind zum Beispiel der Rollwiderstand der Bereifung, das Fahrzeug selbst (Gewicht, Motor etc.) den Fahrbedingungen und dem Fahrverhalten des Fahrers. Beim Reifenlabel wird hier der Rollwiederstand des Reifens bewertet. Auf einer Klassen-Skala von A-E werden hier die Reifen bewertet und eingestuft.

KraftstoffeffizienzBemessen wird der Rollwiederstand des Reifens, also die Kraft die Aufgebracht werden muss den Reifen am Rollen zu halten. Je höher der Rollwiederstand, desto höher ist auch die Kraft die aufgebracht werden muss und desto höher ist dementsprechend auch der Kraftstoffverbrauch. Zwischen den einzelnen Effizienzklassen liegt ein zusätzlicher durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch von einem Liter auf 1.000km.

Was bedeutet dies konkret?

Vergleicht man ein Fahrzeug welches komplett mit Reifen der Klasse A ausgestattet ist und ein Fahrzeug mit Reifen der Klasse E so ist hier eine Reduzierung des Verbrauchs von bis zu 7,5% möglich. Bei Nutzfahrzeugen kann die Ersparnis sogar noch höher ausfallen. Fährt man also eine Strecke von 1.000km Verbraucht ein Wagen mit Reifen der Klasse C durchschnittlich einen Liter mehr als ein Wagen der Klasse B.

Um die Bremsleistung eines Reifens auf nasser Fahrbahn zu beschreiben, wird der (ABS-)Bremsweg oder der maximale Reibwert zwischen Reifen und Fahrbahn gemessen und mit den Werten eines Referenzreifens verglichen. Hieraus wird der sog. Nasshaftungskoeffizient G berechnet und in die Klassen A bis E eingeteilt. Bei der Ausrüstung eines PKW mit Reifen der Klasse A kann, im Vergleich zu Reifen der Klasse E, bei einer Vollbremsung aus 80 km/h ein bis zu 18 m kürzerer Bremsweg erzielt werden.

NasshaftigkeitJe besser also die Nasshaftung desto kürzer ist auch der Bremsweg bei nasser Fahrbahn. Eine höhere Nasshaftung steigert damit also die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer.

Zwischen den einzelnen Klassen liegt ein Bremsweg von drei – sechs Metern auf einer nassen Straße bei 80km/h. Zwischen den einzelnen Klassen liegt ein zusätzlicher Bremsweg von drei bis sechs Metern auf nasser Straße bei einer Geschwindigkeit von 80 Kilometern pro Stunde. Stellt man sich also nun vor man fährt mit 80km/h auf einer nassen Straße auf ein Stauende zu so bedeutet dies, dass ein Reifen der Klasse C auf einer durchschnittlich griffigen Straße vier Meter später zum Stehen kommt als einer der Klasse B – immerhin eine gute Wagenlänge. Während das eine Fahrzeug den Unfall knapp verhindert, prallt das andere mit 25 bis 30 km/h auf den Vordermann.

Was vorher als drei Schallwellen dargestellt wurde, wird im neuen Label mit den Klassen A-C klassifiziert. Angegeben wird der Wert in Dezibel wobei Klasse „A“ dem leisesten Wert und Klasse „C“ dem lautesten Wert zugeordnet wird.externe Lautstärke

Reifen der Klasse A unterschreiten den bis 2016 geltenden EU-Grenzwert um 3dB oder mehr. Reifen der Klasse B unterschreiten den Grenzwert um bis zu drei. Die Klassifizierung C bleibt leer, da hier der vorgegebene Grenzwert überschritten wird. Gemessen wird der Geräuschpegel des Reifens bei einem rollenden Fahrzeug bei 80 km/h in dB(A) auf einer nach ISO 10844 spezifizierten Messstrecke. Nach Normierung auf die Bezugstemperatur erfolgt die Zuordnung zu den oben genannten Klassen.

In der unteren rechten Ecke des neuen Labels kommen bei Winter- und Ganzjahresreifen potentiell zwei Symbole hinzu. Das Piktogramm eines Gebirges in einem Dreieck steht für den Gripp auf Eis, das Piktogramm mit einem Gebirge und einer Schneeflocke steht für den Gripp auf Schnee. Die Haftung auf Eis wird jedoch meist nur auf Reifen für die skandinavischen Länder von Bedeutung sein.

Schnee und EisgriffigkeitIst das Symbol der Eisgriffigkeit auf dem Reifenlabel, so wird eine gewisse „Mindestgriffigkeit auf Eis bestätigt. Reifen mit diesem Symbol bestehen unter anderem aus speziellen Gummimischung (sog. Soft Compounds) welche eine solche Griffigkeit gewährleistet.

Bei der Schneegriffigkeit verhält es sich nicht groß anders. Reifen die mit dem Schneeflocken oder Alpine Symbol („3PMSF“-Symbol; engl. 3 Peak Mountain Snow Flake) gekennzeichnet sind müssen ein bestimmtes Brems- oder Traktionsvermögen auf einer verfestigten Schneedecke (im Vergleich zu einem standardisierten Referenz-Vergleichsreifen) aufweisen. Sind die gemessenen Beschleunigungs- und Bremseigenschaften auf Schnee besser im Vergleich zu den Wertend es Vergleich-Reifens so darf der Reifen mit dem 3PMSF-Symbol markiert werden.


 

Dem Käufer stehen mit dem neuen Reifen also viele Vergleichsmöglichkeiten zur Verfügung. Er muss sich aber auch bewusst sein, dass der Tatsächliche Kraftstoffverbrauch und die Sicherheit im Straßenverkehr stark vom Fahrverhalten des Fahrers abhängen. Eine ökonomische Fahrweise kann den Verbrauch deutlich senken. Um eine optimale Kraftstoffeffizienz und Nasshaftung zu erreichen ist es auch unbedingt notwendig den vorgeschriebenen Kraftstoffverbrauch einzuhalten und regelmäßig zu überprüfen.

Sie müssen sich außerdem darüber im Klaren sein, dass die gesetzlich verankerten Kriterien zwar sehr wichtig sind, es aber nicht die einzigen Leistungsmerkmale für einen Reifen sind.

Neben den oben genannten gibt es in gängigen Reifentest noch viele weitere Kriterien.

Am besten lassen Sie sich hier von der Werkstatt Ihres Vertrauens beraten um den perfekten Reifen für Sie zu finden. Unser Team von Hellwig + Fölster steht Ihnen hierfür jederzeit Beratend zur Seite und unterstützt sie bei der Suche nach den richtigen Reifen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Ihr Team von    Schriftzug Hellwig+Fölster

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben